Wudos | World Usability Day 2017 in Osnabrück
Am 09. November 2017 findet erstmalig der World Usability Day in Osnabrück statt. Die Teilnahme ist kostenlos, Anmeldungen werden bis zum 20.10.2017 über diese Website entgegen genommen. #seidabei #wud2017
32
home,page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-32,qode-quick-links-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-11.0,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive

Save the date

Seien Sie dabei und erfahren Sie mehr zum Thema Usability und User Experience, damit auch Sie zukünftig durch Usability profitieren können!

Wo

Hochschule Osnabrück
Medienlabor

Zum Lageplan

Wann

Donnerstag
9. November 2017

Programm 2017

17:00 Uhr
Begrüßung

Dauer: 30 Minuten, Raum: SD0007

Dr. Florian Klompmaker, Leiter UX bei basecom & Prof. Dr. Frank Ollermann, Professor für Psychologie & UX bei Hochschule Osnabrück

klompmakerollermann

17:30 Uhr
Usability – Anspruch und Wirklichkeit

Dauer: 30 Minuten, Raum: SD0006

Frank Taubken & Andreas Bremer, Software Usability Engineers bei ROSEN Group

Führung VR-Labor

Dauer: 20 Minuten, Raum: SI0037

Max. 12 Teilnehmer

Prof. Dr. Philipp Lensing, Professor für Computeranimation und Spieleprogrammierung an der Hochschule Osnabrück

Philip

Führung Usability-Labor

Dauer: 20 Minuten, Raum: SD0004

Max. 7 Teilnehmer

Jutta Bitter, wissenschaftliche Mitarbeiterin der Hochschule Osnabrück

Philip

Workshop 1: Personas

Dauer: 60 Minuten, Raum: SI0036

Max. 15 Teilnehmer

Amina Abromand, UX-Engineer bei basecom

abromand

18:00 Uhr
Usability in Businessanwendungen

Dauer: 30 Minuten, Raum: SD0006

Timo Eggengoor & Bastian Schlarp von Landwehr

Führung VR-Labor

Dauer: 20 Minuten, Raum: SI0037

Max. 12 Teilnehmer

Prof. Dr. Philipp Lensing, Professor für Computeranimation und Spieleprogrammierung an der Hochschule Osnabrück

Philip

Führung Usability-Labor

Dauer: 20 Minuten, Raum: SD0004

Max. 7 Teilnehmer

Jutta Bitter, wissenschaftliche Mitarbeiterin der Hochschule Osnabrück

Philip

18:30 Uhr
Usabilitytesting mit Eye Tracking Glasses

Dauer: 30 Minuten, Raum: SD0006

Kristin Kempka, Interaction Designerin & Alexander Riss, Application Developer  bei Projekteins

Themenpostersession

Dauer: 30 Minuten, Raum: SD0007

Studenten der Hochschule Osnabrück

19:00 Uhr
UX in Scrum und Kanban

Dauer: 30 Minuten, Raum: SD0006

Jan Uhlenbrok, Leiter Produktentwicklung digit. Medien bei NOZ MEDIEN

Führung VR-Labor

Dauer: 20 Minuten, Raum: SI0037

Max. 12 Teilnehmer

Prof. Dr. Philipp Lensing, Professor für Computeranimation und Spieleprogrammierung an der Hochschule Osnabrück

Philip

Führung Usability-Labor

Dauer: 20 Minuten, Raum: SD0004

Max. 7 Teilnehmer

Jutta Bitter, wissenschaftliche Mitarbeiterin der Hochschule Osnabrück

Philip

Workshop 2: User Journey Mapping

Dauer: 60 Minuten, Raum: SI0036

Max. 15 Teilnehmer 

Amina Abromand, UX-Engineer bei basecom

abromand

19:30 Uhr
Praxisbeispiel VR

Dauer: 30 Minuten, Raum: SD0006

Nicolas Lulay & Jan Hasse von secova

Führung VR-Labor

Dauer: 20 Minuten, Raum: SI0037

Max. 12 Teilnehmer

Prof. Dr. Philipp Lensing, Professor für Computeranimation und Spieleprogrammierung an der Hochschule Osnabrück

Philip

Führung Usability-Labor

Dauer: 20 Minuten, Raum: SD0004

Max. 7 Teilnehmer

Jutta Bitter, wissenschaftliche Mitarbeiterin der Hochschule Osnabrück

Philip

ab 20:00 Uhr
Abschlussdiskussion – 5 Minute Talks

Dauer: 30 Minuten, Raum: SD0006

offen
Networking & Postersession

Über die Veranstaltung

Der Software-Dienstleister für Open Source Anwendungen basecom GmbH & Co. KG veranstaltet dieses Jahr gemeinsam mit der Hochschule Osnabrück erstmals den World Usability Day in Osnabrück. Am 09. November 2017 ab 17 Uhr werden am Campus Westerberg Vorträge, Workshops und Führungen zu den Themen Usability und User Experience angeboten. Ziel der Veranstaltung ist es, Unternehmen auf die Relevanz von Usability für die Produktentwicklung aufmerksam zu machen. Auch Privatpersonen sind herzlich eingeladen.

Usability bedeutet, dass Benutzer mit einem Produkt ihre Ziele erreichen können. Hier spielt eine leichte Bedienbarkeit eine große Rolle. User Experience geht noch darüber hinaus und umfasst das gesamte Benutzererleben vor, während und nach der Benutzung. Beide Aspekte können durch menschzentrierte Entwicklungsprozesse sichergestellt werden, nicht nur in IT-Projekten, sondern bei allen Produkten, mit denen Menschen interagieren. Der Fokus der Veranstaltung liegt darin, die Bedeutung von Usability für Jedermann verständlicher und populärer zu machen. Daneben werden Einblicke in Berufsfelder und Unternehmen gegeben, welche das Themenfeld Usability bereits in ihren Arbeitsalltag integriert haben.

2005 wurde der World Usability Day von der User Experience Professionals Association (UXPA) ins Leben gerufen und findet seitdem jedes Jahr im November statt. An diesem Tag finden weltweit Veranstaltungen in verschiedenen Städten zu User Experience und Usability statt. In Deutschland werden die regionalen Veranstaltungen durch den Berufsverband der Usability und User Experience Professionals (German UPA) koordiniert.

Galerie 2017

Hier können Sie erste Eindrücke des World Usability Days in Osnabrück sammeln. Die Galerie zeigt Bilder von den verschiedenen Vorträgen, den Workshops, dem VR-Labor und dem UseLab sowie verschiedenen Aufnahmen des Abends. Unter folgendem Link können Sie außerdem einen ausführlichen Bericht über die Veranstaltung lesen.

Bitte nutzen Sie die Pfeile um durch den Slider zu navigieren.